Die Praxis für Logopädie Rother

Erfahrung und Kompetenz in der Logopädie bei der Behandlung von Sprach-, Stimm-, und Schluckstörungen, Stottern, gerne auch in Form von Hausbesuchen

Team breit

 

Liebe Patienten, Freunde und Interessenten,

 

zum 1.8.2019 wurde unsere Praxis in Hannover nach 25 Jahren Bestehen geschlossen. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit Ihnen über all die Jahre hinweg.

 

Unsere Praxen in Langenhagen-Kaltenweide und in der Wedemark bleiben aber weiter bestehen. Wenn Sie Zeit und Mühe nicht scheuen, würden wir uns freuen, wenn Sie den Weg in eine dieser Praxis finden. Dort steht Ihnen weitgehendend das gleiche Team wie in Hannover zur Verfügung.

Hausbesuche führen wir unverändert auch in Hannover durch.

Rufen Sie uns an.

Telefon Kaltenweide: 0511/98431314

Telefon Bissendorf:   05130/953366

Info-Abende

In unserer Praxis oder in Ihrer Einrichtung führen wir auf Anfrage Info-Abende durch. Die Info-Abende finden in einer lockeren Atmosphäre statt, bei dem Sie sich informieren und Ihre Fragen stellen können. Dauer der Veranstaltungen ca. 2 Stunden.

Termine: auf Anfrage

Mindesteilnehmerzahl: 5 Personen

Kosten: keine

 

Ökonomischer Gebrauch der Stimme in Beruf und AlltagFrau Megaphon

Der Beruf ist sehr stimmintensiv. Die Stimme ist den ganzen Tag gefordert, oft muss sie gegen einem hohen Geräuschpegel ankämpfen. Bei Fehlbelastung der Stimme kann es zu Heiserkeit und Stimmversagen kommen.

Diese Weiterbildung hat die Vermittlung eines ökonomischen Stimmgebrauchs zum Ziel. Die Stimmfunktion wird so verbessert, die Stimme wird leistungsfähiger und tragfähiger, Sie sprechen mit weniger Kraftaufwand müheloser und Ihr Stimmklang wird angenehmer empfunden. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl von Stimmübungen.

 

Die kindliche Sprachentwicklung. Wie kann ich sie unterstützen?

Sprachliche Fähigkeiten sind mitentscheidend für die Nutzung gesellschaftlicher Chancen. Von daher ist die Förderung dieser Fähigkeit ein zentraler Inhalt erzieherischer Tätigkeit.

Diese Weiterbildung dient zur Auffrischung der Kenntnisse über die kindliche Sprachentwicklung. Wann sollte ein Kind welche sprachlichen Muster benutzen? Welche Verhaltensweisen der Bezugspersonen können die Sprachentwicklung fördern? Wann braucht das Kind therapeutische Unterstützung? Diese und noch weitere Fragestellungen können Inhalt des Abends sein.

 

Der Umgang mit Zweisprachigkeit in der KiTa

Zweisprachig aufwachsende bzw. wenig deutsch sprechende Kinder sind in der KiTa mittlerweile zum Regelfall geworden. Dadurch stellt sich für die dort tätigen ErzieherInnen die zusätzliche Aufgabe, über die Sprachförderung zur Integration dieser Kinder beizutragen.

Drucken E-Mail